Terrassen und Wege


Ein wichtiger Aspekt einer Garten­anlage ist die Ausgestaltung der Wege, Terrassen und Plätze, da diese dem Garten seine Grobstruktur verleihen.
Neben ihrer jeweiligen Nutzungsfunktion sollten diese Gewerke sowohl in ihrer äußeren Gestalt wie auch durch die Auswahl der Materialien ein stimmiges Ganzes bilden. Ein Grundsatz hierbei ist, sich jeweils auf ein oder zwei Materialien zu beschränken. Auf dieser in sich ruhenden Grundlage können mit weiteren Gestaltungselementen wie zum Beispiel Wasser oder Pflanzen spannungsreiche Kontrapunkte gesetzt werden.
Bei der Art des Materials empfehlen wir meistens, sich für Natursteine zu entscheiden, weil diese erstens eine fast unbe­schränkte Auswahl an Farben und Formen bieten und sich zum zweiten sehr harmonisch in das Gesamtkunstwerk Garten einfügen. Außerdem besitzen Natursteine zugleich Charme und Eleganz in einer Ausprägung, die von Kunststeinen wohl nie erreicht werden wird. Bei der Verarbeitung von Natursteinen besitzen wir langjährige Erfahrung und führen diese Arbeiten stets in höchster Qualität aus.
Trotz allem kann es zum Beispiel aus Kostengründen auch sinnvoll sein, Betonsteine einzusetzen. Außerdem kann man Kunststeine mit Natursteinen kombinieren und so einen gangbaren Kompromiss zwischen Ästhetik und Kosten finden.